Informationen über ChanServ

Version 1.5.0


Letzte Übersetzung von FredFred () am 2003-03-21

Letzte Revision von Fredfred () und h () am 2019-01-04

Original verfasst von Mystro () am 2001-04-26

Für Kommentare oder Rückmeldungen über diese Dokumente (keine Anfragen für Hilfe!) docs@dal.net. Brauchst Du Hilfe für Sachen, die hier nicht behandelt wurden, schau doch auf folgende Seite: http://help.dal.net.

Einleitung

ChanServ wurde eingeführt, um ChannelTakeovers zu stoppen, die Channel zu managen und das Leben der User einfacher zu machen. Über die Jahre hinweg sind etliche Befehle hinzugefügt worden, und über diese Befehle wollen wir hier sprechen.

ChanServ kann angesprochen werden entweder durch /chanserv oder /msg chanserv@services.dal.net. In diesem Dokument werden wir den Befehl /chanserv nutzen. Einige Clienten wie BichX unterstützen diesen Befehl nicht, solche User nehmen halt den Befehl /msg chanserv@services.dal.net.

Inhalt

1 · Einen Channel registrieren

Syntax: /chanserv register #channel password description

Information: Der REGISTER Befehl ermöglicht einem User schnell und unkompliziert, einen Channel zu registrieren, falls er noch nicht vergeben ist, einfach indem man diese Zeile eingibt. Zur Registrierung muss der User lediglich den Channelnamen einsetzen, das Passwort und eine kurze Beschreibung seines Channels.

Beachte: Unter garkeinen Umständen darf man das Passwort irgend jemandem verraten. DALnet gibt keinerei Hilfe, wenn der Channel gestohlen wird weil das Passwort weggegeben wurde. Man wähle ein Passwort, das von anderen schwer zu erraten ist, aber von einem selber leicht behalten werden kann.

Will man wissen, ob ein Channel schon registriert worden ist oder nicht, gibt man einfach ein /chanserv info #channel, später mehr davon. Auch darf das # Zeichen nicht im Syntax vergessen werden.

Beispiel: /chanserv register #mystro m3dj35 My home online.

Diese würde den Channel #mystro mit dem Passwort m3dj35 (sehr schwer zu erraten für andere User) und der Beschreibung "My home online" registrieren.

2 · Einen Channel löschen (droppen)

Syntax: /chanserv drop #channel [dropcode]

Information: Dieser Befehl erlaubt es, einen Channel zu droppen, falls Du der Founder bist. Zuerst muss dieser Befehl ausgeführt werden, danach erhälst Du einen DropCode, den Du dann nocheinmal zusammen mit dem Befehl ausführst.

Beachte: Vor dem Droppen musst du Dich für den Channel identifizieren.

Beispiel: /chanserv drop #mystro

Diese ist der Anfangsbefehl, der Dir daraufhin etwas wie folgt ausgibt im Statusfenster:

-ChanServ- Dropping a channel is permanent and cannot be undone!

-ChanServ- To confirm, type: /chanserv DROP #mystro 13151683216

Danach schreibst Du den kompletten Befehl hin /chanserv DROP #mystro 13151683216 .

3 · Identifizierung als Channelfounder

Syntax: /chanserv identify #channel password

Information: Der Identify Befehl ermöglicht es dem User, sich als Founder zu identifizieren und damit auf die Founder Befehle zuzugreifen. Man kann auch folgendes schreiben, was aber nicht bei allen Clienten geht: /identify #channel password oder /services identify #channel password.

4 · Zusenden des Passworts

Syntax: /chanserv sendpass #channel email

Information: Der Sendpass Befehl erlaubt dem Founder, sich einen Auth-Code zumailen zu lassen zu der Emailadresse, die dem Channel in der Service Datenbank zugewiesen wurde. Dies kann der Founder nutzen, falls er einmal das Passwort vergessen haben sollte. Mittels des zugesandten Auth-Codes, welcher dann online eingegeben werden muss, wird das Passwort automatisch in ein zufälliges, neues, zurückgesetzt. Dieses neue Passwort wird dem User dann mitgeteilt. Um diesen Befehl zu nutzen, muss man sich zum Foundernick des Channels identifiziert haben.

Beachte: Es ist nützlich, eine solche Emailadresse zu nehmen, die sich nicht ändern wird in nächster Zeit. Denn hat man das Passwort vergessen und auch einen anderen Mailprovider gewählt, hat man keine Möglichkeit mehr, an das Passswort zu kommen.

5 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten von Managers

Syntax: /chanserv manager #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask] [reason]

Die Gründer können nun bis zu 5 Führungskräfte hinzufügen Kanal. Manager haben * fast * volle Kontrolle über den Kanal mit dem Ausnahme der Veränderung der Gründungsaktion des Kanals

Channel-Manager können:
- Verwalten der SOP-Liste (Hinzufügen / Entfernen von SOPs)             
- Löschen der HOP/AOP/SOP-Listen 
- Kanalbeschreibung ändern
- Masskicken und Massdeopen des Channels 
- einstellen/deaktivieren OPGUARD
- einstellen/deaktivieren VOICEGUARD
- einstellen/deaktivieren MLOCK
- einstellen/deaktivieren IDENT
- einstellen/deaktivieren KEEPTOPIC
- einstellen/deaktivieren RESTRICT
- einstellen/deaktivieren URL
- einstellen/deaktivieren VERBOSE
- einstellen/deaktivieren TOPICLOCK (Es sei denn, es ist mit dem Gründer verschlossen)
- einstellen/deaktivieren LEAVEOPS
- einstellen/deaktivieren PRIVATE
- einstellen/deaktivieren MEMO level (Es sei denn, es ist mit dem Gründer verschlossen)
- Siehe Nachfolger mit ChanServ INFO

Channel Manager können *NICHT*:
- Kanalpasswort ändern
- Gründer ändern
- einstellen/deaktivieren Nachfolger
- einstellen/deaktivieren mailblock
- Hinzufügen / Entfernen anderer Manager
- Verwenden von sendpass

6 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten von SOps

Syntax: /chanserv sop #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask] [reason]

Information: Dieser Befehl erlaubt es dem Founder, Sops hinzuzufügen oder zu entfernen von der Channel Access Liste. Der List Befehl kann ausserdem von Aops und Sops ausgeführt werden.

Beachte: SOps haben Zugriff auf sehr wichtige Befehle wie Aops hinzufügen oder löschen, Akicks adden und deleten, daher sollten sie vom Founder sehr genau gewählt werden. Man darf nicht mehr haben als 100 Sops auf der Chanserv Access Liste. Der Wipe Befehl, also das komplette Löschen der Liste, darf nur der Founder ausführen.

7 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten der AOps

Syntax: /chanserv aop #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask] [reason]

Information: Dieser Befehl nutzt ein Sop oder Founder, um Aops zu adden oder zu deleten von der Aop Liste des Channels. Der List Befehl kann von Aop aufwärts genutzt werden.

Note: Die Aop Liste hat ein Limit von 300 Einträgen, auch hier darf WIPE nur der Founder machen.

8 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten der VOps

Syntax: /chanserv vop #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask] [reason]

Information: Dieser Befehl lässt jeden SOp/Manager oder den Founder eines Channel VOps hinzufügen oder löschen. Der LIST Befehl kann von AOps und höher benutzt werden.

Note: Die VOP-Liste ist beschränkt auf 300 Einträge. Löschen kann nur der Manager oder Founder.

9 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten der HOps

Syntax: /chanserv hop #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask] [reason]

Information: Dieser Befehl lässt jeden SOp/Manager oder den Founder eines Channel HOps hinzufügen oder löschen. Der LIST Befehl kann von AOps und höher benutzt werden.

Note: Die HOP-Liste ist beschränkt auf 300 Einträge. Löschen kann nur der Manager oder Founder.

10 · Hinzufügen/Entfernen/Auflisten von AKicks

Syntax: /chanserv akick #channel add/del/list/xlist/wipe [nick] oder [mask]

Information: Akicks sind AutoKicks, sie können hinzugefügt oder entfernt werden von Sops oder dem Founder, letzterer darf nur den WIPE Befehl nutzen. Akicks können auf den Nick oder auf den Host angewendet werden. Der List Befehl kann auch spezifiziert werden mit Platzahaltern.

11 · Open/Deopen von Usern

Syntax: /chanserv op/deop #channel nickname

Information: Dieser Befehl ist sehr einfach, er erlaubt Dir, bestimmt Leute zu open/deopen auch wenn Du selber nicht geopt oder im Channel bist. Aber Du musst ein Aop oder höher sein um diesen Befehl nutzen zu können.

Beachte: Du kannst keinen User deopen, der einen höheren Chanserv Access hat als Du.

12 · Voicen/Devoicen von Usern

Syntax: /chanserv voice/devoice #channel nickname

Information: Dieser Befehl gibt oder nimmt Usern voice im Channel. Das geht jedoch nicht, wenn Voiceguard angeschaltet ist und der User nicht in der VOP Access Liste steht. Du musst AOp sein oder höher um diesen Befehl zu nutzen.

13 · Halfopen/De-Halfopen von Usern

Syntax: /chanserv halfop/dehalfop #channel nickname

Information: Dieser Befehl gibt oder nimmt Usern halfop im Channel. Das geht jedoch nicht, wenn opguard angeschaltet ist und der User nicht in der HOP Access Liste steht. Du musst AOp sein oder höher um diesen Befehl zu nutzen.

14 · Einen Channel Masskicken

Syntax: /chanserv mkick #channel

Information: Der MKick (Mass Kick) Befehl kann im Falle eines Desynch genutzt werden, damit er geleert wird und danach wieder geöffnet. Mehr dazu gibts im Netsplit Dokument.

Beachte: Du kannst den Befehl nicht nutzen, wenn ein User höheren Access hat als Du. Der Befehl kann nur von Sops,Managers oder vom Founder genutzt werden. Er kann von einem berechtigten User auch nur einmal pro Stunden pro Channel ausgeführt werden. Wenn also ein Sop den Befehl nutzen will während der Founder im Channel ist, kann er das nicht machen.

15 · Einen Channel MassDeopen

Syntax: /chanserv mdeop #channel

Information: Der Mdeop Befehl deopt jeden User im Channel, der gleichen oder tieferen Access bei Chanserv hat als Du. Also Du als Aop könntest andere Aops deopen sowie normale temporäre Ops, als Sop könntest Du die Sops und alle tieferen Ops deopen, nicht aber den Founder.

16 · Optinen des Channels setzen

Dem SET Befehl folgen einige unterschiedliche Argumente wie FOUNDER, PASSWD, DESC, MLOCK, OPGUARD, VOICEGUARD, KEEPTOPIC, URL, IDENT, RESTRICT and VERBOSE. Alle diese Befehle beinflussen das Verhalten von Chanserv auf deinen Channel, und es wäre gut, wenn Du mit ihnen vertraut wärst, denn sie helfen auch, deinen Channel sicherer zu machen.

Beachte: Um den ChanServ SET Befehl zu nutzen, musst Du Dich als Founder bei Chanserv identifizert haben.

16.1 Ändern des Channel Founders

Syntax: /chanserv set #channel founder

Information: Das FOUNDER Argument des SET Befehls erlaubt dem User, der es verwendet!!, den Channel auf sich selber zu übertragen.

Beachte: Der Nick, der den Befehl nutzen will, muss registriert sein.

16.2 Ändern des Channel Passworts

Syntax: /chanserv set #channel passwd oldpassword newpassword

Information: Dieser Befehl ersetzt das alte Passwort Deines Channels gegen ein Neues. Es empfielt sich, alle paar Monate das Passwort zu wechseln aus Sicherheitsgründen. Mehr dazu im Sicherheitsteil.

Beispiel:/chanserv set #mystro passwd m3dj35 m3dj36

Dieser Befehl setzt das Channelpasswort von m3dj35 auf m3dj36

16.3 Ändern der Channel Beschreibung

Syntax: /chanserv set #channel desc newdescription

Information: Das DESC Argument ermöglicht es dem Founder, die Beschreibung seines Channel zu ändern, welche über den Befehl /chanserv info command abgefragt werden kann. Mehr dazu später.

Beispiel: /chansev set #mystro desc Mystro's home on the web!

Dieser Befehl setzt die Beschreibung des Channels #mystro auf 'Mystro's home on the web!'

16.4 Ändern der Channel Modes

Syntax: /chanserv set #channel mlock modes

Information: Der Mlock Befehl ist einer der wichtigsten Befehle zur Channelsicherheit. Unten sehen wir eine Liste möglicher Modes und was sie bewirken:

+R - Nur registrierte Nicks sind im Channel erlaubt. Sehr zu empfehlen bei Clone Attacken, da die meisten Clones nicht über registrierte Nicks verfügen.

+n - Keine externen Nachrichten. Diese Option verhindert, dass User, die sich nicht im Channel befinden, Nachrichten in den Channel senden.

+t - Nur Ops können das Topic ändern. Das verhindert, dass andere User ausser den Ops das Topic verändern können. Es gibt noch anderen Chanserveinstellungen für das Topic, darauf kommen wir später.

+s und +p - Beide Befehle (secret und pivat, geheim und privat) verhindern, dass der Channel in der Liste /list angezeigt wird, wobei der +s Befehl auch verhindert, dass der Channel angezeigt wird beim /whois auf einen User, der sich darin befindet. Beide Befehle sind gut gegen ungewollte Besucher.

+i - Diese Option verhindert, dass irgendwelche User den Channel betreten, sofern sie nicht invitet (eingeladen) werden oder sich selber über Chanserv inviten mittels /chanserv invite.

+l - Diese Option setzt ein Limit der Channelbesucher. Manche Bots haben ein Script, dass das Limit der User immer 5-10 Leute über den aktuellen Usern hält und somit eine Joinflood von Clones ect. verhindert. Mehr dazu im Security Teil.

+m - Diese Option verhindert, dass User, die nicht gevoiced oder geopt sind, in den Channel schreiben.

+c - Diese Option verhindert jeden Control Code, also Farbe, Unterstichen, Fett, Kursiv im Channel. Dies hilft ebenfalls gegen Clone Attacken.

Für weitere Informationen über die Modes guck dort http://docs.dal.net/docs/modesde.html

Beachte: Einige der Optionen brauchen ein Argument. (+l benötigt eine Zahl, +k benötigt ein Keywort).

Beispiel: /chanserv set #mystro mlock +ntR-s

Dieser Befehl setzt #mystro auf +ntR-s , was heisst: nur Ops können in den Channel, keine externen Nachrichten, nur registrierte Nicks und geheim kann nicht gesetzt werden.

16.5 OPGUARD an und ausschalten

Syntax: /chanserv set #channel opguard on/off

Information: Wenn diese Option gesetzt ist, können nur eingetragene Aops, Sops, Managers und der Founder im Channel OP erlangen. Wird ein anderer User geopt, wird er automatisch von Chanserv deopt.

16.6 VOICEGUARD an und ausschalten

Syntax: /chanserv set #channel voiceguard on/off

Information: Ist diese Option angeschaltet, können nur User mit VOP Acess im Channel gevoiced werden.

16.7 KEEPTOPIC an und ausschalten

Syntax: /chanserv set #channel keeptopic on/off

Information: Wenn ein Channel leer wird, nachdem der letzt User gegangen ist, speichert Chanserv mit diesem Befehl das Topic. Wenn also das nächste Mal jemand den Channel betritt, erscheit das alte Topic wieder falls diese Option ageschaltet wurde.

16.8 Eine URL sichtbar machen im INFO

Syntax: /chanserv set #channel url [URLhere]

Information: Dieser Befehl ermöglicht es, eine URL zu dem Channel zu setzten, die mit dem /chanserv info Befehl gesehen werden kann. Um die URL zu löschen, schreibt man hinter dem o.g. Befehl einfach keine URL hin.

16.9 Ops müssen sich identifizieren bevor sie geopt werden

Syntax: /chanserv set #channel ident on/off

Information: Das Ident Argument entscheidet darüber, ob im Channel Ops geopt werden OHNE sich zu identifizieren oder ob es nur geht MIT identifizieren. Schau auch auf http://docs.dal.net/docs/nickservde.html#5

16.10 Zugangsbeschränkung auf HOps und höher

Syntax: /chanserv set #channel restrict on/off

Information: Wenn der RESTRICT Befehl angeschaltet ist, können nur diejenigen User joinen, die in der Access Liste des Channels stehen, alle anderen User werden gekickt und gebant.

16.11 VERBOSE an und ausschalten

Syntax: /chanserv set #channel verbose on/off

Information: Der VERBOSE Befehl informiert, wenn er angeschaltet ist, alle Channel ops über Änderungen in den Access Listen, also adden oder löschen von Aops, Sops oder Akicks.

Ein Beipiel einer Ausgabe wäre:

-ChanServ:@#mystro- [VERBOSE] Mystro!mystro@sun.2kservices.com => aop #mystro add |Mystro|

16.12 Einstellen wer das Topic ändern kann

Syntax: /chanserv set #channel topiclock founder/sop/off

Information: Der TOPICLOCK Befehl, falls eingeschaltet, erlaubt Dir einzustellen wer das Topic ändern darf: Du (Founder), Sops, oder irgendjemand (off).

16.13 Den Usern erlauben Op zu bekommen

Syntax: /chanserv set #channel leaveops on/off

Information: Wenn dieser Befehl an ist, wird der erste User der den Channel joint, nicht deopt, egal ob er ein Op ist oder nicht. Die Voreinstellung ist OFF, es wird also jeder deopt, der nicht Aop oder höher ist. Es ist empfohlen, an der Einstellung nichts zu verändern.

16.14 Einstellung wer Channelmemos schreiben darf

Syntax: /chanserv set #channel memo none/hop/aop/sop/founder

Information: Diese Einstellung erlaubt dem Founder festzulegen, wer Channelmemos schreiben darf. Wenn sie auf none steht, darf es keiner, bei Hop alle User der Chanserv Access Listen, bei Sop oder Founder nur die Sops oder der Founder.

16.15 Einen Nachfolger setzen

Syntax: /chanserv set #channel successor nickname / -

Information: Dieser Befehl ermöglicht es dem Founder, einen Nachfolger für sich zu setzen, im Falle wenn des Founders Nick aufläuft. Falls dies geschieht, hat der Nachfolger alle Rechte und Previlegien des Founders am Chanel. Willst Du keinen Nachfolger setzen, schreib einfach ("-") antelle eines Nicks. Verfällt nun der Nick des Founders, und ist die Successor Option gesetzt, passiert folgendes: Zum Successor wird eine Memo geschickt mit einem AUTH code. Innerhalb von 10 Tagen kann der Successor sich mit diesem Code bei Chanserv authen und erhält dann ein zufällig generiertes Passwort, mit dem er sich zum Channel identifizieren kann und somit zum Founder des Channels wird. Ist der Successor Nick auch verfallen, oder wird inerhalb von 10 Tagen nichts unternommen, verfällt der Channel wie sonst auch. Ein User kann verhindern, dass er als Successor eines Channels gesetzt wird, indem er die NOP Option seines Nicks einschaltet. Siehe dazu: http://docs.dal.net/docs/nickservde.html#6.7

16.15.1 ·Wie Du dich selbst von der Nachfolgerliste löschst

Falls du nicht mehr der Nachfolger eines Channelfounders werden willst, kannst du das mit folgendem Befehl verhindern: Syntax: /chanserv successor #channel DEL

Beachte:Du musst den entprechenden Nick annehmen und ihn identifizieren bei Nickserv.

16.15.2 ·Erneutes zuschicken lassen des Auth Codes

Syntax: /chanserv sendauth #channel S

Information:Wenn der Foundernick verfällt, bekommt der Successor von Memoserv einen Auth Code zugeschickt, damit er Zugang zu dem Channel bekommt. Klappt dies beim ersten Mal nicht, kann der Successor sich den Auth Code noch einmal von Memoserv zusenden lassen mit Hilfe dieses Befehls.

16.16 Einen Channel Manager hinzufügen

Syntax: /chanserv manager #channel add nick

Syntax: /chanserv manager #channel del nick

Der Founder kann nun bis zu 5 Manager zu seinem Channel hinzufügen. Manager haben *fast* vollen Zugriff zum Channel mit Ausnahme, das Channel Passwort zu ändern bzw. den Founder zu ändern.

Der Channel Manger kann:
- die SOP Liste ändern (hinzufügen/entfernen von SOPs)
- HOp/AOP/SOP Listen löschen
- die Channel Beschreibung ändern
- an/ausschalten OPGUARD
- an/ausschalten VOICEGUARD
- an/ausschalten MLOCK
- an/ausschalten IDENT
- an/ausschalten KEEPTOPIC
- an/ausschalten RESTRICT
- an/ausschalten URL
- an/ausschalten VERBOSE
- an/ausschalten TOPICLOCK (sofern es nicht gelockt ist vom Founder)
- an/ausschalten LEAVEOPS
- an/ausschalten PRIVATE
- an/ausschalten MEMO level (sofern es nicht gelockt ist vom Founder)
- den Nick des Successor sehen im Info des Channels

Channel manager können *nicht*
- das Channel Passwort ändern
- den Founder ändern
- an/ausschalten Successor
- an/ausschalten Mailblock
- hinzufügen/löschen anderer Manager
- den Sendpass Befehl nutzen

16.17 Mailblock setzen für einen Channel

Syntax:/chanserv set #channel mailblock on/off

Information: Dieser Befehl ermöglicht es dem Founder, mailblock aus oder an zu schalten. Dadurch ermöglicht/verhindert er es, im Falle des Verlustes des Passworts, sich dieses über email zusenden zu lassen.

Note: Wenn der Founder die Option anschaltet, gibt es keine Möglichkeit mehr, das Passwort wiederzubekommen. Diese Option sollte also nur gewählt werden, wenn der Founder sehr sicher ist, dass er das Passwort nicht vergisst.

17 · Sich selber in den Channel inviten

Syntax: /chanserv invite #channel

Information: Dieser Befehl invitet dich in einen +R/+O/+i/+l/+k/+b gesetzen Chanenl, in den Du, warum auch immer, nicht joinen kannst. Du musst ein Hop oder höher sein dazu.

18 · Der Access eines Users

Syntax: /chanserv acc/access #channel [nick]

Information: Dieser Befehl ermöglicht einem Aop oder höher, den Access von sich oder einem anderen zu dem Channel zu sehen. Der Access wird numerisch dargesellt, wie folgt:

-2 = Channel ist frozen or closed (eingeforern oder geschlossen)

-1 = AutoKICKed vom Channel

0 = basic (normaler User)

5 = AutoVoice

8 = HalfOp

10 = AutoOp

20 = SuperOp

30 = Hat Manager Access

40 = Hat Founderaccess duch eine Access Maske

50 = Hat Founderaccess über Identifizierung bei Nickserv

60 = Hat Founderaccess über Identifizierung bei Chanserv

Falls der User nicht online ist, ist der Access 0.

Note: Man muss Aop oder höher sein, um diesen Befehl zu nutzen.

Beispiel: /chanserv acc #mystro mystro

Folgende Antwort könnte von Chanserv kommen:

-ChanServ- Mystro ACC #mystro 5 (Founder)

19 · Der WHY Befehl

Syntax: /chanserv why #channel nick

Information: Der WHY Befehl macht im Grunde das gleiche wie der Access Befehl, nur kommt in der Ausgabe lediglich die Information, ob der betreffende User HOp/AOp/SOp/Founder des Channels ist ohne den Access Leve. Der Befehl sagt Dir ausserdem, falls der User einen anderen Nick nutzt, mit welchem Nick er zu dem Op gelangt ist.

Note: Du musst Aop oder höher sein, um diesen Befehl zu nutzen.

Beispiel: /chanserv why #mystro mystro

So wäre die Ausgabe von Chanserv

-ChanServ- Mystro has FOUNDER access to #mystro. Reason: Identification to services with the channel password. Channel Frozen: NO

20 · Dich selber oder andere unbannen

Syntax: /chanserv unban #channel [nick/*/nick!user@host]

Information Der UNBAN Befehl unbant alle Masks, die auf Deinen nick!user@host zutreffen, falls Du keinen Nick eingegeben hast. Aops können ebenfalls einen spezifischen User oder Host unbannen. Sops können alles unbannen, indem sie das * Zeichen anstelle des Nicks eingeben.

21 · Zählen von HOPsVOps/AOps/SOps/Manager und AKicks

Syntax: /chanserv count #channel

Information: Dieser Befehl zählt alle AKicks, HOps, VOps, AOps und SOps in einem Channel und gibt die die Anzahl derer an.

Beispiel: /chanserv count #mystro

Dies würde folgendes ausgeben:

-ChanServ- Channel: #mystro - HOPS: 54 VOPS: 35 AOP: 27 SOP: 3 MANAGER: 1 AKICK: 9

22 · Auflisten von HOps, VOps, AOps, SOps,Managers und Founder eines Channels.

Syntax: /chanserv listops #channel

Information: Dieser Befehl listet die Aops, Sops, Manger und den Founder des Channels. Der Befehl ist beschränkt auf Aop oder höher.

Beispiel: /chanserv listops #docsteam

Dies würde folgendes ausgeben:

-ChanServ- Founder:

-ChanServ- Fredfred (fredfred@staff.dalnet)

-ChanServ- Manager[s}:

-ChanServ- Sop(s):

-ChanServ- eDdYk0nG (eddykong@118.128.268

-ChanServ- Zappu (zappu@123.345.789)

-ChanServ- Aop(s):

-ChanServ- Uzay (uzay@123.123.123)

-ChanServ- Vop(s):

-ChanServ- Ivan (~Ivan@adsl.connection.cafechat.org)

-ChanServ- Hop(s):

-ChanServ- ufo (~ufo@ip25.ip-167-114-218.net)

23 · Infos über einen Channel bekommen

Syntax: /chanserv info #channel>

Information: Der INFO Befehl zeigt bestimmte Informationen zu einem Channel an, wie die Settings, Topic, Datum des Registrierens, letztes Oppen im Channel, ect.)

Beispiel: /chanserv info #mystro

Dieser Befehl würde folgene Informationen liefern:

-ChanServ- Info for #mystro:

-ChanServ- Founder : |Mystro| (mystro@66.38.188.104)

-ChanServ- Mode Lock : +nt-ilk

-ChanServ- Description: My little home on the net.

-ChanServ- Options : Verbose

-ChanServ- Memo Level : AOP

-ChanServ- Registered : Thu 09/30/1999 03:07:00 GMT

-ChanServ- Last opping: Sat 04/21/2001 13:54:14 GMT

-ChanServ- *** End of Info ***

Das zeigt, dass der Founder ist: |Mystro| mit dem Host mystro@66.38.188.104, die Channel Modes sind +nt-ilk, die Beschreibung ist 'my little home on the net.' etc.

24 · Channel Sicherheit

Nun, da Du etwas über die Chanserv Befehle gelernt hast, ist es an der Zeit, sich einem wichtigen Thema zuzuwenden, der Channel Sicherheit. Jeden Tag gibt es User, die in Channels wie #operhelp kommen und dort klagen, dass der Channel weg sei oder sie das Passwort vergessen haben ect. Hier sind einige Tips, wie man die Channel Sicherheit erhöhen kann.

1) Deine Passwörter sollten Grossbuchtaben, Kleinbuchstaben und Ziffern enthalten. Dadurch werden sie schwieriger zu erraten.

2) NIEMALS!!! darfst Du Dein Passwort jemandem sagen. DALnet hilft solchen Usern NICHT falls nachher der Channel oder der Nick weg ist.

3) Adde SOps sehr sorgfältig. Genaus natürlich die Aops. Adde nie jemanden, den Du nicht schon etwas länger kennst.

4) Ist der Channel registriert, setzt Chanserv ihn automatisch auf +nt-k als MLOCK ,falls Du also ein Passwort für den Channel setzen willst, musst Du erst das -k vom MLOCK entfernen und besser auch das +nt gesetzt lassen wegen der Sicherheit.

5) Mache keinen Autoident Script. Falls doch, sieh zu dass kein anderer darauf zugreifen kann.

6) Ändere Deine Passwörter zumindest einmal alle paar Monate.

Das wars soweit. Vielleicht solltest Du mal einen Blick aufs Passwort Dokument werfen (http://docs.dal.net/docs/passwordsde.html) für mehr Informationen über Passwörter.

25 · Kanalablauf

Ein Kanal läuft ab, wenn keine Ops oder der Founder selber * NICHT * innerhalb von 30 Tagen den Channel betreten. Um den Kanal längere Zeit zu halten, musst du mindestens einmal im Monat an deinem Kanal teilnehmen, um ihn aktiv zu halten. Außerdem musst du Manager / Sop oder Aop hinzufügen, um den Kanal aktiv zu gestalten und für User zu sorgen. So wird dein Kanal auch nicht ablaufen wegen Inaktivität, selbst wenn du selber mal einige Zeit nicht online kommen kannst. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Ops finden Sie unter http://docs.dal.net/docs/csaccessde.html#4.2 .

Ein grosses Problem, dass die meisten Founder haben, ist das Opping unbekannte User. Um deinen Kanal zu entwickeln und zu sichern, bitte http://docs.dal.net/docs/chandevde.html#4, für weitere Informationen.

Hinweis: Wenn der Kanal NICHT länger registriert ist, und er wird von einem anderen User registriert, kannst du ihn nicht zurückholen. Weitere Informationen findest du hier #OperHelp.

26 · Schluss

Nun, da Du über die Chanserv Befehle Bescheid weisst, kannst Du die Previlegien und die Verantwortung eines Founders übernehmen. Schau Dir auch noch das Nickserv Dokument an für Informationen über dessen Befehle und Einstellungen.

Für mehr Informationen über AKicks, AOps and Sops schau auf das Chanserv Access Dokument auf http://docs.dal.net/docs/csaccessde.html